Strahlenschutzgruppe des Bezirks Gmünd

 

Die Strahlenschutzgruppe des Bezirks Gmünd mit der taktischen Bezeichnung "Strahl05" ist bei der FF Schrems-Pürbach angesiedelt und umfaßt derzeit 23 Mitglieder (siehe dazu http://www.noelfv.at Sonderdienste/Strahlenschutzdienst)

Gruppenkommandant ist HBI Reinhold Zeller, erreichbar unter 0664 124 26 07 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Strahlenschutzgruppe ist ständig an weiteren Mitgliedern interessiert und steht unter oben angeführter Nummer jederzeit für Informationen bereit.

 

Aufgaben des Strahlenschutzdienstes

Die Hauptaufgabe des Strahlenschutzdienstes bei der Feuerwehr besteht darin, daß bei Unfällen, bei denen radioaktives Material beteiligt ist, dieses aufgespürt wird und festgestellt wird ob es zur Verstrahlung der Umgebung/Personen gekommen ist oder kommt.

Dabei wird durch die Strahlenspürgruppe(n) die Strahlung rund um z.B. das verunfallte Fahrzeug gemessen und die Strahlungsbereiche im 10µSv und 100µSv-Bereich gekennzeichnet und abgesperrt.

Genauso wichtig ist aber auch die Kontaminationüberprüfung von Personen, welche sich bereits vor Eintreffen der Strahlenschutzgruppe im Strahlungsbereich aufgehalten haben. (z.B. Unfallbeteiligte, Rüst-Mannschaft usw.)

Durch die Strahlenschutzgruppe können auch geeignete Maßnahmen gesetzt werden, um die Strahlung zu vermindern.

Ausrüstung der Strahlenschutzgruppe "Strahl 05"

  • 1 Dosisleistungsmeßgerät Automess AD-2
  • 1 Dosisleistungsmeßgerät Automess AD-5
  • 1 Dosisleistungsmeßgerät RADEYE G-10
  • 1 Feuerwehrportalmonitorsystem bestehend aus
  •        2 Stativen
  •        1 Dosisleistungsmeßgerät SSM-1
  •        4 Aspekt-Sonden
  • 1 Teledetectorsonde Automess AD-t
  • 1 Wischtestsonde Automess AD-17
  • 1 Kontaminationsnachweissonde Automess AD-k
  • 1 Kontaminationsnachweissonde RADEYE AB100
  • 1 Neutronenmeßgerät RADEYE N
  • 3 Alarmdosimeter Automess ADOS-F
  • 12 Thermoluminiszensdosimeter (TLD)
  • 1 GPS-Gerät Garmin GPSmap 60 CSx
  • Markiergerät
  • Probennahmesatz
  • Absperrmaterial
  • Atemschutzmasken
  • Staubschutzfilter
  • Einmalstaubschutzanzüge
  • Schutzhandschuhe
  • Anforderung der Strahlenschutzgruppe im Einsatzfall

    Die Anforderung des Sonderdienstes Strahlenschutz erfolgt über die Bezirks- oder Landesalarmzentrale

    .

    Logo 3

    Kommandant Strahlenschutzgruppe

    zeller reinhold

    ABI Reinhold Zeller

         EMail Feuerwehr: Schrems-Puerbach@feuerwehr.gv.at
         Mobil privat: +43 (664) 1242607
         Telefon privat: +43 (2853) 78372