Aufgaben

Der Katastrophenhilfsdienst ist eingerichtet zur überörtlichen Hilfeleistung in Katastrophenfällen und bei größeren Einsätzen zur Unterstützung und / oder Ablösung der eingesetzten Feuerwehren, unter anderem bei:

  • Großbränden Elementarereignissen (Hochwasser, Sturm usw.)
  • Rettungseinsätzen
  • Notversorgung der Bevölkerung
  • Freimachen von Verkehrswegen
  • Mitwirkung zur Wiederherstellung von Nachrichtenverbindungen und Energieversorgung
  • Stellung von Einsatzreserven während größerer Einsätze und Großveranstaltungen, um hinzukommende Einsätze abzudecken u.v.m.

In den letzten Jahren waren die KHD-Züge meistens bei Naturereignissen wie Hochwasser,Sturm oder Schneeräumung eingesetzt. Dies zeigt die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Züge und Bereitschaften. Warum wird bei der Führung der Bereitschaft der Begriff "außerhalb des Bezirkes" verwendet? Dies ist einfach erklärt: Bei einem Einsatz größeren Umfanges oder bei einer Katastrophe sind meistens sehr viele Kräfte des eigenen Bezirkes im lokalen Einsatz. Es ist daher fast unmöglich die Bereischaft des Bezirkes aufzustellen.

Aufstellung

Der Katastrophenhilfsdienst besteht aus einem Kommandozug sowie den weiteren Zügen 1 – 4, wobei jeder Zug aus einem Führungselement sowie einem Versorgungselement und 5 weiteren taktischen Einheiten zusammengesetzt wird. Bei Einsätzen werden die benötigten Züge je nach Bedarf zusammengestellt.

Bereitschaftskommando

KHD Bereitschaftskommandant: VI Michael Preissl FF Kottinghörmanns
KHD Bereitschaftskommandant Stellvertreter: V Georg Stiedl FF Engelstein

Kommandozug

KHD Zgkdt: VI Friedrich Bauer FF Hoheneich
KHD Zgkdtstv.: OBI Robert Mayer FF Niederschrems
 
Fahrzeuge:
KDOF FF Schrems-Kottinghörmanns

S1 - Personal

HBM Michael Krauskopf FF Alt-Weitra
FT Ewald Eschelmüllner FF Groß Otten

S2 - Lage

HVM Thomas Waili FF Waldenstein
FT Georg Zimmel FF Schrems - Niederschrems

S3 - Einsatz

HV Herbert Kössner FF Schandachen
BI Alexander Glanzer FF Schrems

S4 - Versorgung

LM Manuel Wirth FF Albrechts
HBM Johann Preisl FF Süßenbach

S5 - Öffentlichkeitsarbeit

BSB Maximilian Mörzinger FF Groß Wolfgers
HV Maria Koppensteiner FF Schrems - Kottinghörmanns

S6 - Information/Kommunikation

ABI Reinhold Zeller FF Schrems-Pürbach
V Daniel Höfenstock FF Stadt Gmünd

Adjudanten

- OBI Wolfgang Lebinger FF Ullrichs
- OBI Klaus Lebinger FF St. Martin

1. Zug

KHD ZgKdt: HBI Manfred Staud FF Gr. Höbarten
KHD Zgkdtstv.: VI Stefan Müllner FF Albrechtsl
     
Fahrzeuge:
RLFA 2000 FF Waldenstein
RLFA 2000 FF Eichberg
LAST FF Hoheneich
LF FF Gmünd Eibenstein
KLF FF Gr. Höbarten
TLF 2000 FF Stadt Gmünd
KDOF FF Albrechts

2. Zug

KHD ZgKdt: EBI Reinhard Bilek FF Heidenreichstein
KHD Zgkdtstv.: OBI Roman Hiess FF Heidenreichstein
     
Fahrzeuge:
KDO FF Heidenreichstein
KLF FF Eggern
KLF FF Leopoldsdorf
RLFA  FF Litschau
KLF  FF Eberweis
RLFA FF Heidenreichstein

3. Zug

KHD ZgKdt.: HBI Walter Jeschko FF Harmannschlag
KHD Zgkdtstv.: HBI Josef Koppensteiner FF Groß Schönau
     
Fahrzeuge:
MTF FF Weitra Stadt
RLFA 2000 FF St. Martin
RLFA 2000 FF Groß Wolfgers
HLF2 FF Karlstift
KLFA FF Lauterbach
LFA-B FF Groß Schönau
KDOF FF Alt Weitra

4. Zug

KHD ZgKdt.: EOBI Walter Preissl FF Langegg
KHD Zgkdtstv.: BI Thomas Macho FF Brand
KHD Zgkdtstv.: OBI Thomas Reutterer FF Langegg
     
Fahrzeuge:
KLF FF Schrems-Kleedorf
MTF FF Schrems-Langegg
TLF 2000 FF Amaliendorf
SRF FF Brand
RLFA 2000 FF Schrems
KRF-B FF Süßenbach
VF FF Amaliendorf

 

.

Logo 3

Bereitschafts- kommandant

preissl_michael

VI Michael Preissl

     EMail Feuerwehr: michael.preissl@feuerwehr.gv.at
     EMail dienstlich: michael.preissl@aknoe.at
     EMail privat: mike.preissl@aon.at
     Fax dienstlich: +43 (2852) 52411 - 25477
     Mobil: +43 (664) 1306568
     Telefon dienstlich: +43 (2852) 52411 - 25420
     Telefon privat: +43 (2853) 72103