CIMG02742Am 6. und 7. März stellten sich über 600 Bewerber in der Landes-Feuerwehrschule in Tulln den Prüfungen zur Erlangung des Feuerwehr-Funkleistungsabzeichens. Das Arbeiten mit der Funksirenensteuerung, Erstellen und Absetzen von Funkgesprächen, Arbeiten in der Einsatzleitung, Erstellen und Absetzen der Einsatzsofortmeldung, Lotsendienst und 60 Fragen aus dem Sachgebiet Nachrichtendienst bilden den Umfang des Prüfungsgebietes

.