44. Generalprobe der Bewerbsgruppen des Bezirkes Gmünd für den Landesleistungsbewerb in Bronze und Silber in Retz.......................................

.

Beim 44. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb, der von der Freiwilligen Feuerwehr Schlag bei Litschau am 21. Juni 2014 ausgerichtet wurde, zeigten in 41 Bewerbsdurchgängen die angetretenen Bewerbsgruppen ihr Können.

Bei optimaler Wetterlage konnten von den teilnehmenden Bewerbsgruppen überdurchschnittliche Leistungen erzielt werden und sind somit bestens für die Landesleistungsbewerbe vom 27.-29. Juni in Retz gerüstet.

Tagesbestleistung erbrachte die Gruppe Waldenstein mit 34,10 Sekunden im Löschangriff sowie 53,50 Sekunden beim Staffellauf.

Als Bewerbsleiter fungierte OV Franz Laister mit den Hauptbewerterteams EOBI Ernst Riesenhuber und OBI Martin Ableidinger.

Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Erich Dangl lobte den Eifer, die Professionalität sowie die Disziplin der Bewerbsgruppen und bedankte sich bei den Feuerwehrmitgliedern für die vielen freiwillig geleisteten Stunden im Feuerwehrdienst.

Ortskommandant HBI Otto Mali konnte zur Siegerverkündung zahlreiche Ehren und Festgäste begrüßen. ( ua. Abgeordnete zum Nationalrat Martina Diesner Wais, Abgeordneter zum Nationalrat Konrad Antoni , Bürgermeister Rainer Hirschmann, Vizebürgermeister Franz Koller, Bezirkskdtstv. BR Harald Hofabuer, alle 4 Abschnittskommandanten und viele mehr.)

Parallel zu den Bezirksleistungsbewerben wurde der 14. Bezirksjugendleistungsbewerb abgehalten.

Unter der Leitung von Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend BSB Christian Traschl und seinem Bewerterteam konnten 62 Bewerbsteilnehmer begrüßt werden.

Ergebnisliste siehe Bezirkshomepage .