• image005
Am 18.08.2020 ertönte die Sirene um 17:23 Uhr und der Alarmtext lautete: „Zugevakuierung, Höhe Ulrichsteich“.

In wenigen Minuten war die Mannschaft beisammen und brach über einen unwegsamen Weg entlang der Gleise zum Einsatzort auf.
Ein Zug fuhr gegen einen umgestürzten Baum und zerstörte somit auch die Oberleitung, was dazu führte, dass der Zug nicht mehr in der Lage war weiterzufahren.
Dort eingetroffen

halfen wir den Passagieren sicher über die Bahnböschung zu kommen, um sie weiters mit Hilfe der Feuerwehrfahrzeuge gemeinsam mit der FF-Nondorf aus dem abgelegenen Waldteil nach Pürbach zu bringen. Von dort aus wurden die 22 Zuginsassen mit einem Bus der ÖBB weiter nach Gmünd gebracht.

Natürlich lief der Einsatz unter speziellen Covid-19-Maßnahmen wie das Tragen von Masken ab.

Im Einsatz standen 13 Mann der FF-Hoheneich +HLF2+Last, die FF-Nondorf so wie der Einsatzleiter und Techniker der ÖBB als auch die Kollegen der Polizei.

  • image001
  • image002
  • image004

Logo 3

Erstellen von Beiträgen

Formlos an artikel@bfkdo-gmuend.at mailen...

Termine

Keine Einträge gefunden