• N_LFV_Desinfektionsmittel_Feuerwehren_Mrz_2020
Nachstehend Informationen zum Desinfektionsmittel für die Feuerwehren des Bezirkes Gmünd.

Sehr geehrter Herr Feuerwehrkommandant,
sehr geehrte Frau Feuerwehrkommandant,
werte Funktionäre, werte Feuerwehrmitglieder!

In den letzten Tagen hält uns das Virus COVID-19 in seinem Banne und wir müssen uns aufgrund der letzten Prognosen der Experten auf einen längeren Zeitraum zur Bewältigung dieser Krise einstellen.

Der NÖ Landesfeuerwehrverband ist gemeinsam mit den Feuerwehren bestrebt die Einsatzbereitschaft sicherzustellen und gleichzeitig die notwendigen Schutzmaßnahmen für unsere Feuerwehrmitglieder zu ergreifen.

Die durchgeführte Erhebung bei den Freiwilligen Feuerwehren hat ergeben, dass wir in den Feuerwehren nur eine geringe Menge an Handdesinfektionsmitteln und Flächendesinfektionsmitteln vorhanden ist. Aus diesem Grunde hat der NÖ Landesfeuerwehrverband, in Kooperation mit allen Funktionären auf Bezirksebene und unter Einbindung des Feuerwehrmedizinischen Dienstes, eine erste Grundausstattung an Hygienemitteln zusammengestellt.

Jede Feuerwehr in Niederösterreich erhält daher seitens des NÖ Landesfeuerwehrverbandes:

· Handdesinfektionsmittel: 35 ml Sprühflasche und 1 Liter Nachfüllflasche
· Flächendesinfektionsmittel: 5 Liter Kanister

zur Aufrechterhaltung der notwendigen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen. Wir ersuchen alle Feuerwehren mit den Desinfektionsmitteln äußerst sparsam und effizient umzugehen und ausschließlich für die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen innerhalb der Feuerwehr zu verwenden. Im NÖ Landesfeuerwehrkommando sind wir derzeit bemüht, weiteres Desinfektionsmittel für die Verwendung in den Feuerwehren in Tulln zwischenzulagern und bei Bedarf der Feuerwehr zur Verfügung zu stellen.

Weiters übermitteln wir im Anhang das 2. Informationsblatt mit einer Auflistung der Hygiene- und Desinfektionshinweise zur internen Information unserer Feuerwehrmitglieder.

Vom NÖ Landesfeuerwehrverband wurde zur logistischen Umsetzung und Verteilung der Desinfektionsmittel an die Feuerwehren in Niederösterreich das zuständige Bezirksfeuerwehrkommando beauftragt. Das Bezirksfeuerwehrkommando wird die genauen Details zur Verteilung an die Feuerwehren zeitgerecht bekanntgeben.

Seitens des NÖ Landesfeuerwehrverbandes möchten wir uns bei allen Feuerwehren in Niederösterreich für ihre ehrenamtliche Tätigkeit bedanken und wünschen euch viel Gesundheit.

Eurer Landesfeuerwehrkommandant
Dietmar Fahrafellner, MSc
Landesbranddirektor



Die Desinfektionsmittel wurden bereits von Tulln abgeholt und werden über die Abschnittskommandanten an die einzelnen Feuerwehren verteilt.