• 1
Am 20.09.2019 fand um 19:00 Uhr die Inspektionsübung des Unterabschnitt St. Martin in St. Martin statt. Die Übungsannahme war ein Verkehrsunfall, ZUG gegen PKW im unwegsamen Gelände mit beginnendem Flächenbrand.

Im PKW konnten zwei eingeklemmte Personen in enger Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Weitra gerettet werden. Des Weiteren wurden fünf verletzte Personen aus dem Zug gerettet. Die Schwierigkeit dabei war es, die geretteten Personen und auch alle benötigten Geräte zum rund 100 Meter entfernen Rettungswagen bzw. zur Unfallstelle zu tragen, da kein Zufahren mittels Feuerwehr- bzw. Rettungsfahrzeuge möglich war.
Zeitgleich wurden von allen Seiten Löschleitungen gelegt und mit der Brandbekämpfung begonnen.
Nachdem alle Personen gerettet waren und der Brand gelöscht war gab es seitens dem NÖVOG Einsatzleiters eine Einschulung zur Notöffnung des Triebwagen VT8.
Abschließend gab es eine Übungsnachbesprechung im Bauhof St. Martin.

Bei der Übung teilgenommen:
FF St. Martin, FF Harmanschlag, FF Langfeld, FF Unserfrau mit Atemluftfahrzeug mit 8 Fahrzeugen und 51 Mann, Rotes Kreuz Weitra mit 2 Fahrzeugen und 5 Mann, NÖVOG Einsatzleiter Herbert Frantes und Triebwagenführer, Bürgermeister Peter Höbarth
Bezirkskommandant Stellvertreter Hofbauer Harald und Inspektionsorgane des Abschnittes Weitra.

Weitere FOTOS unter: www.ffstmartin.eu

  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Logo 3

Erstellen von Beiträgen

Formlos an artikel@bfkdo-gmuend.at mailen...

Termine

Keine Einträge gefunden