• IMG_20190408_232919
Am Samstag dem 6. April 2019 fand im Feuerwehrhaus in Kirchberg am Walde nach dreimonatiger intensiver Vorbereitung die Abnahme der Ausbildungsprüfung Atemschutz statt. Die vier Kameraden ASB Andreas Walenta, V David Böhm, SB Alexander Binder und SB Daniel Hubacek bildeten dafür eine Ausbildungsgruppe und stellten sich der Prüfung in Bronze, wofür die Stationen Ausrüsten, Personensuche, Löschangriff über Hindernisstrecke, Geräteversorgung und Fragen/Gerätekunde absolviert werden mussten.

Bei der Station „Ausrüsten“ galt es im Fahrzeug die Pressluftatmer einer Kurzprüfung zu unterziehen, die Vollmasken anzulegen und sich vollständig auszurüsten, sowie die für die nächste Station benötigte Zusatzausrüstung aufzunehmen. Das Zeitlimit dafür lag bei 2:50 Minuten.

Für die nächste Station, die Personensuche, wurde die Waschbox unseres Feuerwehrhauses verdunkelt und mit Hilfe einer Nebelmaschine auf eine Sichtweite von ca. 1.5 – 2 Meter verraucht. Im angenommenen Brandraum befanden sich neben der vermissten Person, in Form einer Holzpuppe, noch einige Einrichtungsgegenstände wie ein Tisch und Stühle sowie 6 Kanister mit unterschiedlichen Gefahrengütern welche richtig erkannt und dem Gruppenkommandanten gemeldet werden mussten. Für die Rettung der „Person“ standen dem Trupp 8:20 Minuten zur Verfügung.

Weiter ging es auf dem Vorplatz mit dem Löschangriff über die Hindernisstrecke, bei dem zunächst eine Löschleitung aus drei C – Druckschläuchen aufgebaut wurde. Anschließend wurden mit dieser Leitung drei Hindernisse, ein Podest, ein 6 Meter langer Tunnel und ein Podest mit Rampen, überwunden und bis über die Zielmarkierung vorgegangen. Die Zeitvorgabe lag hierfür bei 5 Minuten.

Die letzte Station für die Atemschutzgeräteträger war die Geräteversorgung, bei welcher ein Flaschenwechsel sowie die anschließende Hochdruckdichtprüfung durchzuführen war und die Geräte wieder in einen einsatzbereiten Zustand versetzt wurden. Den Teilnehmern standen hierfür wieder 8:20 Minuten zur Verfügung.

Für den Gruppenkommandant der Ausbildungsgruppe stand im Anschluss an die Geräteversorgung noch die Station Fragen und Gerätekunde auf dem Programm. Bei dieser mussten aus einem Fragenkatalog insgesamt 15 Fragen gezogen und richtig beantwortet werden.

  • APAS_06.04.2019_002
  • APAS_06.04.2019_004
  • APAS_06.04.2019_005
  • APAS_06.04.2019_006
  • APAS_06.04.2019_108
  • APAS_06.04.2019_121
  • APAS_06.04.2019_131
  • APAS_06.04.2019_132
  • APAS_06.04.2019_135
  • APAS_06.04.2019_138
  • APAS_06.04.2019_144
  • APAS_06.04.2019_154
  • APAS_06.04.2019_158
  • APAS_06.04.2019_160
  • APAS_06.04.2019_163
  • APAS_06.04.2019_164
  • APAS_06.04.2019_170
  • APAS_06.04.2019_174
  • APAS_06.04.2019_180
  • APAS_06.04.2019_185
  • APAS_06.04.2019_190
  • APAS_06.04.2019_194
  • APAS_06.04.2019_199
  • APAS_06.04.2019_216
  • APAS_06.04.2019_220
  • APAS_06.04.2019_227
  • APAS_06.04.2019_235
  • APAS_06.04.2019_236
  • APAS_06.04.2019_238
  • APAS_06.04.2019_239
  • APAS_06.04.2019_242
  • APAS_06.04.2019_243
  • APAS_06.04.2019_245
  • APAS_06.04.2019_247
  • APAS_06.04.2019_250
  • APAS_06.04.2019_254
  • APAS_06.04.2019_273

Logo 3

Erstellen von Beiträgen

Formlos an artikel@bfkdo-gmuend.at mailen...

Termine

Keine Einträge gefunden