• Foto
Am 18.01. gegen 15:17 wurden die Feuerwehren Langschwarza, Schrems und Kottinghörmanns von der Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert.

Am Einsatzort angekommen zeigte sich ein schreckliches Bild. Ein PKW dürfte aus bislang unbekannter Ursache frontal mit einem LKW zusammengestoßen sein. Für die beiden Insassen des PKW kam jede Rettung zu spät, sie verstarben noch an der Unfallstelle.
Die Hauptaufgabe der FF Langschwarza lag bei der Stellung der Einsatzleitung, sowie das Einrichten einer Umleitung während die Feuerwehren Schrems und Kottinghörmans mit der Bergung der verunfallten Personen und des beschädigten Fahrzeuges beschäftigt waren.
Insgesamt waren 38 Mann mit 6 Fahrzeugen im Einsatz.
Das Zusammenspiel aller beteiligten Einsatzkräfte funktionierte einwandfrei.
Wir wünschen den Hinterbliebenen unser aufrichtiges Beileid.
Foto: Kalch-Falkner/FF Langschwarza

Erstellen von Beiträgen

Formlos an artikel@bfkdo-gmuend.at mailen...

Logo 3

Termine

Keine Einträge gefunden